Domgemeinde St. Petrus

Domgemeinde St. Petrus

Zeltlager 2015

Bericht aus dem Zeltlager Surwold:


22. Juli 2015
Nun ist es soweit! Das Zeltlager beginnt am 23.7. Doch bevor die Kinder den Platz bevölkern, müssen Zelte aufgebaut, die Küche und das Material eingerichtet und vieles mehr getan werden. Seit Dienstag sind etliche fleißige Gruppenleiter dabei den Zeltplatz vorzubereiten! Wir alle freuen uns auf die vor uns liegende Zeit!








23. Juli 2015
Der Startschuss ist gefallen, die Kinder sind im "Time Research Center" angekommen und haben ihre Zelte bezogen. Die nächsten 9 Tage gilt es den Zeitmaschinen-Prototyp ZTM15 zu testen. Am ersten Abend, beim ersten Test der Maschine, haben wir eine Videobotschaft von Darth Vader erhalten. Dieser droht damit die Zukunft zu verändern und die Weltherrschaft an sich zu reißen. Jetzt gilt es die Zeitmaschine bereit zu machen für die erste Mission.






26. Juli 2015
Gute Nachrichten! Es ist viel passiert seit dem letzten Update: Nach einem ersten Fehlstart haben es die Kinder mit Hilfe der Forscher und dem Bordcomputer "Einstein" geschafft die Zeitmaschine reisebereit zu machen. Die erste Reise führte die Kinder am Samstagmorgen in die Antike. Dort halfen die Kinder den Bewohnern eines Dorfes, das von Darth Vader zerstört wurde.
Das am Abend einsetzende Unwetter wurde von unseren Zeitreisenden mit Bravur und ohne Schäden überstanden. Da das geplante Programm wortwörtlich ins Wasser fiel, wurde kurzerhand das beliebte Kinderquiz "1, 2 oder 3" gespielt.
Am nächsten Morgen platzte ein aufgebrachter Mann in die Frühstückshalle und berichtete davon, dass ein maskierter Bösewicht seine Zeituhr zerstört hätte. Natürlich haben unsere Kinder die Herausforderung angenommen und haben kreuz und quer durch das Jahr Menschen geholfen und die Zeituhr repariert.
Doch das wird sicher nicht der letzte Anschlag der dunklen Macht gewesen sein....






01. August 2015
Noch einige Sätze im Nachhinein des Zeltlagers: Am Samstag, den 1. August endete das diesjährige Zeltlager. Zum Ende des Lagers hatten wir noch zwei sonnige Tage und konnten so die Umgebung und den Platz voll nutzen! Am Samstag nahmen wir voneinander Abschied. Der Bus mit den Kindern erreichte plangemäß Osnabrück. Nun hieß es für die Gruppenleiter die Zelte abzubauen und zu putzen. Und 2 LKWs zu beladen! Am Sonntag Abend war dann alles verstaut. Erschöpft und sehr zufrieden verabschieden sich die Gruppenleiter von dem diesjährigen Zeltlager...
Und denken auch schon an 2016!

Abbau Zeltlager